Jugendfeuerwehr Oy-Mittelberg belegte bei der „Neustart-Aktion“ der Sparkasse Allgäu den 3. Platz.

Weiterlesen ...
(Oy-Mittelberg) Die Jugendfeuerwehr Oy-Mittelberg belegte bei der „Neustart-Aktion“ der Sparkasse Allgäu den 3. Platz.
Mit dieser Platzierung ist ein Preisgeld in Höhe von 5.000 Euro verbunden.
Im Sommer bewarb sich die Jugendfeuerwehr per Video mit Ihrem Konzept „Rauchzeichen“  von der Jugend- für die Jugend bei der Sparkasse Allgäu.
Bei der Aktion „Rauchzeichen“ geht es um die Anwerbung von neuen Mitgliedern. Ziel ist die Anschaffung eines großen Mannschaftszeltes das multifunktional genutzt werden kann.
Das Zelt wird z.B. beim „Tag der offenen Türe“ eingenebelt und die interessierten Jugendlichen werden von Mitgliedern der Jugendfeuerwehr sicher herumgeführt und für das Thema Feuerwehr sensibilisiert.
Natürlich dient uns das Mannschaftszelt auch als Übernachtungsmöglichkeit bei Zeltlagern, 24-Stunden-Übungen oder Jugendfeuerwehrdisco uvm.
Nach all den Strapazen der vergangenen Zeit hat sich die Jugendfeuerwehr diesen Preis wirklich verdient.
Wir danken der Sparkasse Allgäu und der Jury für Ihr Vertrauen!


#jugendfeuerwehr #sparkasse #neustartaktion #jugendretter #feuerundflamme #findedeinfeuer #feuerwehr #allgäu #oberallgäu #helfenisttrumpf #blaulicht #jugendfeuerwehrimeinsatz #gemeinsamstark #dankbar

 

Nachwuchswerbung der Freiwilligen Feuerwehr ist ein voller Erfolg

 

Weiterlesen ...(Oberallgäu/Oberstdorf) Wie viele andere Feuerwehren auch, hatten wir Probleme mit unserer Nachwuchsgewinnung. Viele Versuche und Bemühungen, Jugendliche für die Feuerwehr zu begeistern, blieben wenig erfolgreich. Eine richtige Jugendfeuerwehr hatten wir noch nie, denn bisher wurden nur Jugendliche ab 15 Jahren in unsere Feuerwehr aufgenommen, diese starteten dann gleich mit der Grundausbildung. Wir mussten deshalb etwas unternehmen. Die Feuerwehr Illertissen bot sich an, uns über ihre Vorgehensweise mit der Kinder- und Jugendfeuerwehr zu informieren. Dieses Angebot nahmen wir dankend an.

 

 

Weiterlesen ...

 

Jugendfeuerwehr Wiggensbach auf der Suche nach Frisbee-Scheiben

 

Weiterlesen ...(Wiggensbach) Nach der langen Zwangspause infolge der Corona-Pandemie im letzten Jahr konnte ab dem Frühsommer endlich wieder ein geregelter Übungsbetrieb mit echten Begegnungen stattfinden. „Schnell wurde allen klar, wie sehr nach der Zwangspause die gemeinsame Ausbildung, besonders aber der Spaß miteinander gefehlt haben“, sagt Jugendwart Markus Weixler.

 

 

 

 

Weiterlesen ...

 

Staunen. Lernen. Überleben. - Feuerwehrerlebniswelt auf 3.000 qm Ausstellungsfläche 

 

Weiterlesen ...(Augsburg) Nach einem schrecklichen Feuer auf seiner eigenen Hochzeit ordnete Napoleon I. im Jahre 1811 in Paris die Aufstellung einer Freiwilligen Feuerwehr an. Damit legte er den Grundstein für die heutigen - zumeist freiwilligen und damit ehrenamtlichen - Feuerwehren. Das und vieles mehr gibt es in der neu eröffneten Feuerwehrerlebniswelt in Augsburg zu entdecken. Der Kreis-Jugendfeuerwehrausschuss aus dem Landkreis Oberallgäu erkundete für euch die 3.000 qm große Ausstellung im Martini-Park der rund 300.000 Einwohner großen Bezirkshauptstadt. Die Feuerwehrerlebniswelt ist nicht eine reine Ausstellung, sondern animiert zum Ausprobieren. Sogar ein Flash-Over-Raum wurde eingerichtet, wo die Besucher eine Feuerwalze direkt über ihrem Kopf spüren können. 

 

 

Weiterlesen ...

 

Geldpreise aus Steckbriefaktion der Jugendfeuerwehren verlost

 

Weiterlesen ...(Oberallgäu) Anderen Menschen helfen und dabei Spaß haben, das zeichnet die Jugendfeuerwehren in besonderem Maße aus, war das Motto der Steckbriefaktion der Jugendfeuerwehr Oberallgäu. So waren alle Jugendfeuerwehren des Landkreises Oberallgäu aufgefordert, einen Steckbrief über sich selbst zu schreiben und mit drei Bildern die Vielfalt in den Jugendfeuerwehren zu zeigen. Mit dieser Aktion will die Jugendfeuerwehr Oberallgäu während der Coronapandemie den Kontakt zu den Jugendfeuerwehren halten und gleichzeitig für Nachwuchs werben. Zur Belohnung für die Teilnahme sind jetzt drei Geldpreise für die Jugendfeuerwehrkasse ausgelost worden. 

 

 

Weiterlesen ...

 

Die Jugendfeuerwehr Kleinweiler stellt sich vor

 

Weiterlesen ...(Oberallgäu/Kleinweiler) Anderen Menschen helfen und Spaß haben, das zeichnet die Jugendfeuerwehren besonders aus. Ab zwölf Jahren kannst du in den Jugendfeuerwehren in Bayern Mitglied werden. Dabei benötigen die Jugendfeuerwehren jedes Talent mit ganz verschiedenen Fähigkeiten. Du brauchst also keine speziellen Voraussetzungen - nur ganz viel Lust auf Technik, Menschen, Sport und Freundschaft. Für viele Mädchen und Buben ist es das schönste Hobby der Welt. Du suchst eine Gemeinschaft, die dich mögen so wie du bist? Dann komm auch du zu uns in die Jugendfeuerwehr! Wir freuen uns auf dich.

 

Heute stellen wir dir die Jugendfeuerwehr Kleinweiler vor.

 

Der Ort Kleinweiler ist ein Pfarrdorf des Marktes Weitnau und liegt nordwestlich des Hauptortes an der Bundesstraße B12. Westlich von Kleinweiler fließt der Fluß "Untere Argen". Westlich und nördlich verläuft die Landesgrenze zu Baden-Württemberg. Kleinweiler wurde als "Wilar" um 1409 im Zusammenhang mit den nahen Kloster Isny erwähnt. Ab 1817 war Kleinweiler selbständige Pfarrei. Kleinweiler liegt im Voralpenland auf einer Höhe von 750 Meter. 

 

Weiterlesen ...

 

 

 

Ausgebucht

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.