Rund 60 Kinder sind begeistert mit dabei und freuen sich über eine Goldmedaille und einen praktischen Rucksack

 

Weiterlesen ...(Lauben-Heising/Oberallgäu) Der 1. Oberallgäuer Kinderfeuerwehrtag in Lauben-Heising begeisterte die 60 teilnehmenden Kinder und deren Eltern sowie Betreuer aus den Kinderfeuerwehren. Die Kinderfeuerwehr Lauben hat sich unter der Leitung von Laura Previderio viele verschiedene Stationen ausgedacht, um Kinder spielerisch für das Thema Feuerwehr zu gewinnen. „Es macht richtig viel Spaß“, sagten die Kinder zum ersten Kinderfeuerwehrtag im Landkreis. Passend dazu wurde die neue Kinderhüpfburg des Kreisfeuerwehrverbandes seiner Bestimmung übergeben. Zwei rote Feuerwehrautos laden zum Hüpfen und Spielen ein. Kreisbrandrat Michael Seger freut sich über die Gründung von Kinderfeuerwehren besonders. „Es ist wichtig, sich frühzeitig um den Feuerwehrnachwuchs zu kümmern. Dazu braucht es die richtigen Feuerwehrler an der richtigen Stelle. Der spielerische Umgang mit dem Thema „Feuer(-wehr)“ steht dabei stets im Vordergrund. Die tatsächliche Ausbildung in der Feuerwerhr beginnt später in der Jugendfeuerwehr, so der Kreisbrandrat.

 

 

 

 

Weiterlesen ...

 

Lange Nacht der Feuerwehr war ein voller Erfolg! Fahrzeugkorso fährt 130 Kilometer durch den Landkreis Oberallgäu

 

Weiterlesen ...(Oberallgäu) Über 16 Feuerwehren haben im Landkreis Oberallgäu geladen und Tausende sind der Einladung gefolgt. Der Besuch der „Langen Nacht der Feuerwehr“ anlässlich der diesjährigen Feuerwehr-Aktionswoche übertraf die Erwartungen der Kreisbrandinspektion. Es passte aber auch einfach alles zusammen: 15 moderne Feuerwehrwehrfahrzeuge fuhren 130 Kilometer durch den nördlichen Inspektionsbereich, viele imposante Lichtinszenierungen an den Feuerwehrhäusern in rot und blau und eine etwas andere Feuerwehr-Leistungsschau am Samstagabend. Und für das leibliche Wohl war bestens gesorgt.   

 

 

 

 

Weiterlesen ...

 

Ulrich und Alexander Geiger übergeben 2.000 Euro an die Jugendfeuerwehr Oberallgäu

 

Weiterlesen ...(Durach/Oberallgäu) Die Geiger Facility Management Dienstleistungsgruppe mit dem karitativen Verein Sternenhimmel Allgäu e.V. unterstützt seit vielen Jahren soziale Projekte im Bereich Vereinswesen und Kultur. Auf Einladung von Sternenhimmel-Beirat Simon Gehring wurden verschiedene Projekte im Vereinswesen und Kultur mit Spenden von insgesamt 6.000 Euro bedacht. Mit dabei war die Jugendfeuerwehr Oberallgäu mit Kreis-Jugendsprecher Sebastian Hobmeier und Kreis-Jugendfeuerwehrwart Florian Speigl.

 

 

 

 

Weiterlesen ...

 

Brita und Iris Dorr übergeben 3.000 Euro an die Jugendfeuerwehr Oberallgäu

 

Weiterlesen ...(Kempten/Oberallgäu) Seit vielen Jahren unterstützt die Dorr Unternehmensgruppe soziale Projekte im Oberallgäu. Im Rahmen der jährlichen Spendenaktion haben Brita und Iris Dorr eine Spende in Höhe von 3.000 Euro an die Jugendfeuerwehr Oberallgäu übergeben. Landrätin Indra Baier-Müller freut sich die großzügige Spende vermitteln zu dürfen. Mit der Spende wird das Nachwuchswerbekonzept der Jugendfeuerwehr Oberallgäu zusätzlich unterstützt. Kreis-Jugendfeuerwehrwart Florian Speigl erklärt, wie wichtig die Nachwuchsgewinnung für die Feuerwehren im Allgäu ist. In der Region gibt es nämlich nur Freiwillige Feuerwehren und die brauchen dringend Nachwuchs. Auch die Firma Dorr hatte vor ein paar Jahren einen Brand in einer Lagerhalle und weiß daher um die Bedeutung der Feuerwehren zur Schadensabwehr. Die Jugendfeuerwehr Oberallgäu sagt ein herzliches  DANKESCHÖN!

 

 

 

 

 

Weiterlesen ...

 

Kreisjugendfeuerwehrausschuss tagt zur Klausur im Ötztal

 

Weiterlesen ...(Umhausen/Ötztal) Zwei Tage lang beschäftigte sich der Ausschuss der Jugendfeuerwehr Oberallgäu mit Zukunft des Feuerwehrnachwuchses in den Jugendgruppen. Das Explorer Hotel Ötztal bot dazu die richtigen Voraussetzungen: Weit weg von der Heimat die Gedanken einmal freien Lauf lassen - war das Ziel. Zentrale Frage dabei ist, was können wir als Dachverband tun, um immer wieder neuen Feuerwehrnachwuchs für unsere Gruppen zu gewinnen. Eine Herausforderung, die immer mehr Anstrengungen von den Feuerwehrführungskräften erfordert. Aufmerksamkeit und Interesse bei den rund 150.000 Bürgern des Landkreises zu wecken, ist ein wichtiger Erfolgsfaktor dafür. Feste und Veranstaltungen sind hierzu ein gutes Mittel. Denn rote Autos mit blauen Blinklichtern ziehen Menschen an. Im Jahr 2024 besteht die Jugendfeuerwehr Oberallgäu 25 Jahre. Ein schöner Anlass, um Nachwuchs für die Feuerwehr zu begeistern. Wir sind dabei. Wo bleibst du?  

 

 

 

 

Weiterlesen ...

 

Spaß, Können und Geschicklichkeit beim Kreisjugendfeuerwehrtag 

 

Weiterlesen ...(Altusried/Oberallgäu) Zu einem „Spiel ohne Grenzen“ sind die Jugendfeuerwehren des Oberallgäus erstmals im Rahmen des jährlich stattfindenden Kreisjugendfeuerwehrtages zusammengekommen. An zwölf verschiedenen Stationen im Ortsbereich von Altusried gab es verschiedene Übungen zu bewältigen. Mit nur vier Punkten Vorsprung sicherte sich die Mannschaft Altusried 3 den ersten Platz, dicht gefolgt von den Mannschaften Sulzberg 1 und Hochgreut 1.  „Gemeinsames Zusammenkommen und Spaß an der Jugendfeuerwehr waren in den letzten Jahren infolge der Pandemie nicht möglich gewesen“, fast Kreis-Jugendendfeuerwehrwart Florian Speigl die Situation des Feuerwehrnachwuchses zusammen. Den Aufgaben der Feuerwehr, nämlich Löschen, Retten, Schützen und Bergen kommt eine immer größere Bedeutung zu, ergänzt 2. Bürgermeisterin Dr. Eva Wirthensohn. Kreisbrandrat Michael Seger bedankte sich daher für die Vorbereitung und Ausbildung des Feuerwehrnachwuchses: „Ihr seid die Zukunft der Oberallgäuer Feuerwehren“, so der oberste Feuerwehrmann des Landkreises. 

 

 

 

 

Weiterlesen ...

 

 

 

Ausgebucht

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.